Home / Einführung / Linux Mint – Die kleine Einführung in die Distribution !

Linux Mint – Die kleine Einführung in die Distribution !

Linux Mint

Linux Mint ist eine Distribution die nun schon seit 12 Jahren entwickelt wird und ursprünglich aus Irland stammt. Mit der Zeit ist Linux Mint immer mehr zu einer der angesagtesten Linux Distribution gewachsen. Auf der Seite Distrowatch steht Linux Mint in der Beliebtheit schon seit Jahren auf den oberen Plätzen. Und das kommt nicht von ungefähr. Linux Mint baut seit Anfang an auf Ubuntu auf und kombiniert dieses mit einer klasse Optik, guter Individualisierung und tollen Extras. In meinen Augen ist Linux Mint damit einer der komplettesten Linux Distributionen auf dem Markt. Linux Mint konzentrierte sich von Anfang an auf Desktop Anwender um den Umstieg von Windows auf Linux so einfach wie möglich zu halten. Und das mit Erfolg. Es gab Zeiten in denen die Installation und der Betrieb von Linux Betriebssystemen lediglich den erfahrenen Usern vorbehalten war. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Linux Distributionen, wie auch Linux Mint, ist die Installation und auch der Betrieb von Linux nun auch von Laien ohne Probleme und voll intuitiv zu bewältigen.

Einer der komplettesten Distributionen

Zudem bietet kaum eine andere Linux-Distribution soviel Ausstattung schon nach der Erstinstallation mit. Neben bekannten vorinstallierten Programmen wie Gimp, Thunderbird, Firefox und VLC Player inkl. allen benötigten Codecs  -nur um ein paar wenige zu nennen- bringt Linux Mint auch eine wirklich gut ausgestattete Software -Verwaltung mit. Hier sind tausende Programme zur Installation hinterlegt. Ein Klick genügt…und das Programm ist installiert. Ein weiterer und es verschwindet wieder von der Platte. Einfacher geht es nun wirklich nicht mehr.

Vielfalt auf dem Desktop

Linux Mint bietet zudem verschiedene Desktopumgebungen an, damit auch wirklich jeder für sich das passende finden kann. Wobei Mate und Cinnamon wohl am ehesten den Windowsumsteigern gefallen wird. Ich persönlich nutze Cinnamon, da mir dieser Desktop nicht nur optisch am meisten zusagt. Auch die Anpassungsmöglichkeiten haben mich überzeugt. Ob nun Cinnamon oder Mate…beide laufen auch auf betagteren Systemen rund. Wer aber einen wirklichen Uralt Rechner mit Linux ausstatten will, sollte vielleicht auch andere Desktopvarianten mit in die Auswahl nehmen.

Live Versionen für den ersten Blick

Wer sich unsicher ist, welche Desktopversion er für sich nehmen soll, kann die verschiedenen Versionen auf DVD oder USB Stick brennen und im Live Betrieb ohne irgendeine Installation selbst ausprobieren. Generell kann ich angehenden Umsteigern nur empfehlen einfach mal einen ersten Blick ins Live System zu nehmen und sich ausgiebig umzuschauen. Keine Angst, es installiert sich nichts und es bleiben nachdem auswerfen des Mediums auch keine Daten zurück. Das Live System wird nur in den Arbeitsspeicher geschoben und von diesen verarbeitet. Die Live Systeme, die auch gleichzeitig die Installationsmedien sind, verlinke ich am Ende des Beitrages hier.

Hilfe bei Problemen

Der weitere Vorteil von Linux Mint ist, das fast sämtliche Hilfeartikel für Ubuntu auch unter Linux Mint anwendbar sind. Deshalb lohnt sich immer ein Blick auch auf Seiten, die sich mit Ubuntu beschäftigen, wenn man für ein etwaiges Problem mit Linux Mint auf Lösungssuche ist. Da ich hier nur ein kleines privates Portal zu Linux Mint betreibe verlinke ich gerne noch Seiten, die weitere und tiefergehende Hilfe zu Linux Mint versprechen.

Linuxmintusers.de – Deutsches Support Forum für Linux Mint !
Ubuntuusers.de – Deutsches Portal für Ubuntu (auch hilfreich bei Problemen mit Linux Mint)
Linuxmint.com – Offizielle Seite des Linux Mint Projekts

Weitere Links findet ihr oben im Menü unter „Linktipps !

Download von Linux Mint

Wie versprochen komme ich nun zu den Downloadmöglichkeiten von Linux Mint. Ich empfehle immer die offiziellen Kanäle für den Download zu verwenden. Hier die Downloadlinks:

Linux Mint mit Cinnamon, Mate, KDE, Xfce: https://linuxmint.com/download.php

Linux Mint mit der LMDE Version: https://linuxmint.com/download_lmde.php

Ein kleines Tutorial zur Installation und Ersteinrichtung von Linux Mint findet ihr HIER und HIER

Bild: By Clement Lefebvre [CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)]

About David

Hallo ! Ich begrüße Dich auf Mintubu.de ! Ich heiße David und möchte Dir den einen oder anderen vielleicht hilfreichen Artikel präsentieren. Dabei muss ich erwähnen dass ich kein Linux Crack bin. Aber ich hoffe trotzdem, dem einen oder anderen mit meinen Beiträgen weiterhelfen zu können. Noch viel Spaß auf meiner Seite.

Check Also

Linux Mint Entwickler geben Sicherheitshinweise zu Meltdown und Spectre

Meltdown und Spectre Ihr habt mit Sicherheit in den letzten Tagen von den Sicherheitsproblemen bezügl …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.