Home / Anleitungen / Deinstallieren von Paketen mit apt-get in Linux Mint und Ubuntu

Deinstallieren von Paketen mit apt-get in Linux Mint und Ubuntu

Deinstallieren von Paketen mit apt-get im Terminal

Heute möchte ich mal zeigen wie man mittels Terminal mit apt-get, Pakete und Programme in Linux Mint und Ubuntu einfach deinstallieren oder reparieren kann. Es ist gar nicht so schwierig und kann etwas Ordnung in deine Linux Mint oder Ubuntu Installaton bringen. Nagut…dann fange ich einfach mal an:

Um das zu löschende Paket zu suchen, können wir folgenden Terminalbefehl losschicken:

dpkg –list

Zur Erklärung weil der WordPress Beitragseditor oder das Theme hier im Beitrag das nicht richtig wiedergibt. Direkt vor list wo hier nur ein Minuszeichen abgebildet ist. Es sind hier zwei Minuszeichen vor list zu setzen. Bitte nicht wundern, das der kopierte Befehl nicht geht. Ich habe irgendwie noch keine Möglichkeit gefunden, wie das hier in WordPress korrekt angezeigt wird. Für Tipps, könnt ihr gerne ein Kommentar hinterlassen…Nun aber weiter im Takt:

Der Befehl zeigt nun alle installierten Pakete in ihrem Linux Mint oder Ubuntu System an:

In meinem Beispiel werde ich die VPN Zugangssoftware von Mullvad entfernen:

Um die Pakete bearbeiten zu können, muss man Rootreche haben, deshalb sieht der folgende Befehl um das Paket zu löschen folgendermaßen aus:

sudo apt-get –purge remove mullvad

Auch hier vor purge…ZWEI Minuszeichen !

Und desweiteren bestätigen wir im Dialog im Terminal mit J

Der Parameter „–remove“ entfernt Installationsdateien unter Beibehaltung der Konfigurationsdaten, durch hinzufügen von „–purge“ weisen wir Linux Mint an, auch die Konfigurationsdateien zu entfernen.

Entfernen defekter Pakete in Linux Mint und Ubuntu

Um das System von defekten Paketen zu bereinigen führen wir folgende Kommandos in der Konsole aus:

sudo apt-get autoremove && sudo apt-get clean && sudo apt-get autoclean
sudo apt-get -f install

Details:
clean: Entfernt den Cache von Programmen, die älter als die installierten sind.
autoremove: Entfernt unnötige Dateien, wie z.B. Abhängigkeiten, die nicht mehr benötigt werden.
-f install: Korrigiert defekte Abhängigkeiten, korrigiert mögliche Probleme.

Das sollten eigendlich die Befehle sein, um Pakete in Linux Mint und Ubuntu im Terminal mit apt-get einzusehen, zu löschen und die Pakete zu reparieren. Es gibt da freilich noch mehr Möglichkeiten, dazu schreibe ich aber wohl später nochmal was dazu. Eventuell werde ich diesen Beitrag hier auch einfach zu gegebener Zeit ergänzen. Und falls ihr eine Idee habt, wie ich hier das Problem mit der Anzeige der zwei Minuszeichen in den Griff bekomme…immer her damit in den Kommentaren 🙂

 

About David

Hallo ! Ich begrüße Dich auf Mintubu.de ! Ich heiße David und möchte Dir den einen oder anderen vielleicht hilfreichen Artikel präsentieren. Dabei muss ich erwähnen dass ich kein Linux Crack bin. Aber ich hoffe trotzdem, dem einen oder anderen mit meinen Beiträgen weiterhelfen zu können. Noch viel Spaß auf meiner Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.